Wege

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kurze Beschreibung der Regeln zu Wegen
    Da in den vergangenen Tagen häufiger einmal die Frage aufkam, ob man sein Grundstück mit dem eines Mitspielers durch Wege verbinden darf, hier eine allgemeine Richtlinie. Zunächst sei gesagt, dass das Team solche Wege grundsätzlich gut findet, jedoch befürchtet, dass dadurch weite Bereiche der Bauwelt für neue Spieler unattraktiv werden, weil sie nicht wissen, ob sie in der Nähe der Wege bauen möchten/dürfen.

    Hierbei geht es nicht um Wege zwischen verschiedenen Häusern auf einem Grundstück oder kurze Verbindungsstrecken zwischen benachbarten Grundstücken, sondern über längere Straßen, die Grundstücke (des gleichen Spielers oder verschiedener Spieler) verbinden.


    Grundsätzlich ist es nicht verboten, längere Wege zwischen Grundstücken zu errichten. Hierbei ist jedoch Folgendes zu beachten:
    • Wege werden nicht als Grundstücke gesichert und ihre Fläche nicht wie die eines Grundstückes gewertet. Insbesondere kann jeder Spieler mitten auf dem Weg ein Grundstück sichern lassen und den Weg für den Bau seiner Bauwerke entfernen.
    • Wege sind oberirdisch zu errichten. Dabei ist auf das Aussehen der Landschaft zu achten. Farming in der Buildworld ist auch zum Bau von Wegen zu unterlassen.
    • Minecart-Bahnen sind grundsätzlich nicht verboten, jedoch dürfen Minecarts nicht ohne (Spieler als) Insassen fahren, vollautomatische Shuttles o.ä. sind also verboten.
    • Wenn ihr an einen bestehenden Weg angeschlossen werden wollt, fragt einen der Spieler, an dessen Grundstück der Weg angrenzt.

    Selbstverständlich gilt auch für Wege, dass Griefing konsequent bestraft wird. Es besteht allerdings weder bei Griefing noch falls ein Spieler sich ein Grundstück auf dem Weg sichern lässt und den Weg legitim abbaut ein Anspruch auf Ersatz der verwendeten Ressourcen.

    Natürlich sind wir bemüht, sinnvolle Verbindungen zu bewahren und werden böswillige oder vermeidbare GS Ansprüche auf Verbindungen unterbinden.

    613 mal gelesen